Einsatz Nr. 160: Brand-Einsatz

Datum: 16.06.2018
Uhrzeit: 11:27
Heute Morgen um 11:27 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Pforzheim (ILS) die Abteilungen Großglattbach und Mühlacker zu einem Busvollbrand im Ortskern von Großglattbach. Durch eine sofortig-eingeleitete Brandbekämpfung des Tanklöschfahrzeuges (3/23-1) der Abteilung 3 (Großglattbach), konnte ein Busvollbrand noch rechtzeitig verhindert werden. Schwierig gestalte sich das Auffangen von Dieselkraftstoff und Motoröl, welches drohte in das Sielwesen zu laufen. Nach Absprache mit dem Kommandanten und dem Einsatzleiter vom Dienst (EvD) wurde zusätzliches Ölbindemittel mit dem GW-Logistik an die Einsatzstelle verbracht. Auch die Abrollbehälter Umweltschutz und der AB-Rüst wurden für das Abpumpen aus dem Tank des Stadtbusses benötigt. Der verletzte Busfahrer wurde nach einer Erstversorgung durch die Feuerwehrkräfte mit dem Rettungsdienst des DRK ins Krankenhaus befördert. Unterstützung bekamen die bereits eingesetzten Einsatzkräfte von der zusätzlich alarmierten Abteilung 4 (Lienzingen) und die Abteilung 6 (Mühlhausen). Noch während der Abfahrt des EvD wurde die Abteilung 2 (Enzberg) zur Wachbereitschaft für eventuelle Folgeeinsätze alarmiert, diese mussten um 13:40 Uhr in die Industriestr. nach Mühlacker-Kernstadt ausrücken, um eine Strassenlaterne nach einem VU zu sichern. Danke für die tolle Zusammenarbeit aller eingesetzten Abteilungen, dem Hauptamtlichen Personal und der Polizei aus Mühlacker. So funktioniert eine gute und effektive Gefahrenabwehr.
Einsatzkräfte: 40
Fahrzeuge: Mühlacker 1/10, 1/11, 1/49-1, 1/65-1, 1/65-2, 1/74, AB- Rüst, AB Umwelt, AB- Wasser Enzberg 2/45 Großglattbach 3/23 Lienzingen, 4/44 Mühlhausen 6/42
Verletzte: 1

Feuerwehr Stadt Mühlacker · Rappstr. 8 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041 876-333 · nffrwhr-mhlckrd