Tagesausflug der Abteilung Lienzingen

23.10.2015

Am zweiten Sonntag im Oktober trafen sich die  Kameraden der Altersgruppe und der aktiven Wehr mit ihren Familienangehörigen am Mühlacker Bahnhof zu einem Tagesausflug in den Schwarzwald. Bevor es mit der Bahn mit einem Zwischenstopp in Pforzheim, nach Bad Wildbad ging, bekam jeder für unterwegs noch ein kleines Vesperpaket in seinen Rucksack. In Bad Wildbad ging es für die Gruppe weiter mit der Bergbahn zum Sommerberg.  Von der Bergstation aus war dann noch ein kurzer Fussmarsch zum ersten Ziel des Tages, den im September 2014 eröffneten Baumwipfelpfad.

Auf dem über 1,2 km langen Pfad konnte die Gruppe aus neben dem Blick direkt in die Baumwipfel sowie die atemberaubenden Aussicht über die Bäume hinweg geniessen. In regelmäßigen Abständen waren kleine Balkone mit didaktischen Stationen eingebaut, die Informationen zur Flora und Fauna gaben und so nebenbei Wissen über den Schwarzwald vermittelten.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, sorgten zusätzlich unterwegs kleine Abzweige, auf denen man gefahrlos über dem “Abgrund” balancieren oder klettern konnte, für Abwechslung. Am Ende des Pfades ermöglichte ein 40m hoher Turm einen 360° Rundumblick über den Baumkronen. Leider schränkte das Wetter an diesem Tag die Fernsicht ein wenig ein.
                       .   
Nach der Höhenluft ging es in einer einstündigen Wanderung durch den zum Teil schon herbstlichen Wald zur Grünhütte. Das mitten im Wald gelegene Ausflugsziel ist berühmt für seine selbstgemachten Speisen und Getränke aus Heidelbeeren von der unmittelbaren Umgebung. Die Vorfreude auf diese Spezialitäten wurde beim Eintreffen an der Hütte kurz getrübt, als man feststellen musste, dass zahlreiche Ausflügler wohl die selbe Idee hatten, und so ziemlich alle Sitzplätze drinnen und draußen belegt waren. Glücklicherweise wurden nach kurzer Wartezeit noch einige Tische frei, und so konnten sich die hungrigen Wanderer sich mit Pfannkuchen mit Kirschen oder Heidelbeeren oder selbstgemachten Maultaschen mit Kartoffelsalat stärken.

Zum Nachtisch Kaffee mit Heidelbeerkuchen musste natürlich noch sein, dabei schaute sogar die Sonne das eine oder andere Mal durch die Wolken. Danach ging's langsam wieder auf den etwas längereren Rückweg zur Bergstation der Sommerbergbahn, um dann von Bad Wildbad aus wieder mit dem Zug nach Mühlacker zurückzukehren.

An dieser Stelle unseren Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Mühlacker noch ein herzliches Dankeschön für die Übernahme der Einsatzbereitschaft während unserer Abwesenheit.

 
 

Feuerwehr Stadt Mühlacker · Rappstr. 8 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041 876-333 · nffrwhr-mhlckrd