Ausbildung

Ausbildung und qualifizierte Fortbildung sind Schlüsselelemente einer Feuerwehr, denn diese ermöglichen es den Helfern ideal vorzugehen und ermöglicht ihnen somit schnell und effizient die Entscheidungen zu treffen, die Leben retten.
Es gibt die Fortbildung der freiwilligen Feuerwehr. Die ehrenamtlich ihren Beitrag zum Schutz der Bevölkerung leisten, sowie das Hauptamtliche Personal, das das beruflich macht.
Bei der Freiwilligen Feuerwehr geht es mit dem Truppmann los, der faktischen Grundausbildung im Feuerwehrwesen. Darauf aufbauend ist der Truppführer, Gruppenführer und am Ende der Zugführer, der ganze Einsätze leitet. Es gibt aber auch andere Fortbildungsmöglichkeiten, wie die zum Gerätewart oder Maschinisten, der das Fahrzeug fährt und bedient. Und mit dem Gerätewart eher in technischen Bereichen eingesetzt wird.
Dies wird in der freiwilligen Feuerwehr ausgebildet, beim Hauptamtlichen Personal, ist eine abgeschlossene Handwerksausbildung erforderlich, um in die Ausbildung aufgenommen zu werden. Ab der Aufnahme wird praktisch und theoretisch der Einsatzdienst, so wie Elemente der Führungslehre den Auszubildenden erteilt.
Um in der Ausbildung den gleichen Standard in allen Feuerwehren zu setzen, findet diese Kreisweit statt. Höhere Lehrgänge, wie beispielsweise der Gruppenführer an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal.

TH Übung

Feuerwehr Stadt Mühlacker · Rappstr. 8 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041 876-333 · nffrwhr-mhlckrd